Aktuell

Bohrbeginn rückt näher

13.12.2012: Im Februar ist es voraussichtlich soweit: Die Bohranlage ITAG Rig 23 trifft in St.Gallen ein. Der Beginn der Bohrarbeiten für die erste Tiefbohrung soll Anfang März erfolgen.

Sind die Bohrarbeiten im norddeutschen Becklingen beendet, wird der 58 Meter hohe Bohrmast und die dazugehörenden Komponenten abgebaut und in rund 100 Lastwagentransporten nach St.Gallen gebracht. 20 bis 30 Monteure sind rund vier Wochen lang mit dem Aufbau im Sittertobel beschäftigt, dann kann der erste Meisselschlag erfolgen.

Währenddessen treffen die Sankt Galler Stadtwerke die letzten Vorbereitungen. Unter anderem wird die Bohrplanung verfeinert, noch offene Ausschreibungen abgeschlossen und Anpassungen am Bohrplatz vorgenommen. Begonnen haben auch die Planungen für eine reibungslose Koordination der Einfuhren und Verzollungen für das Material. Die Organisation der Bohrplatzführungen schreitet zügig voran, die Bespielung des Infopavillons vor Ort ist ebenfalls rechtzeitig bis zum Bohrstart fertiggestellt.

Aktueller Bohrstand

4450

Themen
Konzept, Webdesign by Festland | CMS TYPO3