Aktuell

Bohrbetrieb verläuft nach Plan

20.03.2013: Kontinuierlich und ohne grössere Zwischenfälle – so stellen sich bisher die Arbeiten der ersten Bohrsektion dar.

Aufgrund starker geologischer Wechsellagerungen mit zum Teil sehr hartem Gestein – was zu vermehrten Meisselwechseln führt – verläuft der Bohrfortschritt etwas langsamer als prognostiziert. Die Bohrtiefe beträgt derzeit 800 Meter.

Zu erfreulichen Ergebnissen hat die zusätzlich installierte Einhausung der Spülpumpen geführt. Die Erwartungen bezüglich Lärmreduktion wurden übertroffen, die Lärmbelästigung für die Anwohner hält sich in Grenzen.

Die Bohranlage und der Bohrplatz wurden durch das Amt für Umwelt und Energie des Kantons St.Gallen und die Entsorgung der Stadt St.Gallen abgenommen. Somit sind alle Auflagen durch die Bauherrschaft und ihre Vertragspartner erfüllt.

Mehr zum Bohrkonzept erfahren

 

 

Aktueller Bohrstand

4450

Themen
Konzept, Webdesign by Festland | CMS TYPO3