Aktuell

Produktionstests abgeschlossen

07.11.2013: Die Gas-Wasser-Produktionstests konnten erfolgreich abgeschlossen werden. Erste Ergebnisse zeigen, dass in der erschlossenen Schicht Wasser vorhanden ist. Trotz gleichzeitig aufgetretenem Gas stimmen diese Erkenntnisse positiv. Eine Detailsauwertung liegt voraussichtlich im Februar 2014 vor.

Das Bohrloch wird nun konserviert, der Bohrplatz weitgehend geräumt.  Als erfreulich ist der bedeutsame Wasserzufluss im erschlossenen Malmkalk zu beurteilen. Konkrete Angaben zu den effektiven Fliessraten und Wassertemperaturen sind aber erst nach Auswertung der Testdaten möglich. Das Thermalwasser führt gleichzeitig auch Gas mit. Eine Beurteilung dieser Fliessrate sowie eine Abschätzung der Grösse des Gasreservoirs sind ebenfalls erst nach detaillierter Auswertung der Testdaten möglich. Neben der Auswertung zu den Wasser- und Gasvorkommen braucht es weitere Abklärungen zur Seismizität sowie dem Betrieb und der Wirtschaftlichkeit eines Kraftwerks.

Untergrund hat sich weiter beruhigt
Mit Beginn der Produktionstests hat sich die seismische Aktivität sprunghaft verringert und ist seither fast vollständig verschwunden. Lediglich vier unbedeutende seismische Ereignisse wurden während den Produktionstests aufgezeichnet. Die grössere Entfernung zum Bohrloch deutet darauf hin, dass kein direkter Zusammenhang mit den Produktionstests besteht. Es handelt sich wahrscheinlich um eine Nachbebenaktivität.

Wichtige Daten für Geothermie
Die Erfahrungen und die gesammelten geologischen Daten dienen nicht nur St.Gallen, sondern der Geothermie in der gesamten Schweiz und im Ausland. Der Stadtrat ist froh über den guten Abschluss der Testarbeiten, dankt allen Beteiligten und blickt gespannt auf die Auswertungen.

Präsentation zur Medienkonferenz vom 7. November 2013

Aktueller Bohrstand

4450

Themen
Konzept, Webdesign by Festland | CMS TYPO3