Aktuell

Zwischenbericht vom 30. Juli 2013

30.07.2013: In einer Medienorientierung geben Stadtrat und Projektleitung einen aktuellen Rück- und Ausblick zum Geothermieprojekt.

Nach einer problemlosen Bohrung bis rund 4'000 Meter Tiefe und erfolgreichen ersten Tests in der Malmschicht hat der Druckanstieg vom 19. Juli 2013 die Situation verändert. Die Erschütterungen machten einen vorläufigen Projektstopp nötig. Das Bohrloch ist heute stabil und lässt verschiedene Optionen offen. Ob und in welcher Form das Geothermieprojekt fortgeführt wird, ist Gegenstand der aktuellen Abklärungen. 

Ausführliche Medienmitteilung vom 30. Juli 2013
Präsentation zur Medienkonferenz vom 30. Juli 2013

Für aktuelle Statusberichte besuchen Sie auch das Internet-Portal der Stadt St.Gallen.

 

Aktueller Bohrstand

4450

Themen
Konzept, Webdesign by Festland | CMS TYPO3