Aktuell

Vorbereitungen gehen ins Finale

12.03.2012: Nach dem relativ kurzen, aber schneereichen und kalten Winter haben die Baumaschinen im Sittertobel ihre Motoren wieder gestartet, um die letzten Vorbereitungsarbeiten für die Bohranlage fertigzustellen.

Anfang des Jahres wurden zahlreiche der für die Strom-, Wasser-, Abwasser- und Telecom-Versorgung notwendigen Werkleitungen verlegt. Das grosse Pumpbecken und die Verkehrswege rund um den eigentlichen Bohrplatz werden im März und April erstellt. Das Container-Dorf ist im Entstehen, die ersten Büro-Container, die während der Bohrarbeiten gebraucht werden, wurden bereits installiert. Sie werden Arbeitsplätze und ein Sitzungszimmer beherbergen. Der Info-Pavillon, welcher der interessierten Bevölkerung von St.Gallen auch als Aussichtspunkt dienen soll, wird im März an der Rechenwaldstrasse aufgebaut.

Neben den Bauarbeiten auf dem Bohrplatz schreitet auch die detaillierte Bohrplanung voran: Das «Drehbuch» für den Bohrverlauf der ersten Bohrung wird geschrieben, die für den Bohrbetrieb erforderlichen Serviceleistungen sind grossteils ausgeschrieben und wurden teilweise bereits auch vergeben. Das Vergabeverfahren der Bohranlage wurde aufgrund des Verwaltungsgerichtsentscheides vom Dezember 2011 abgebrochen, die öffentliche Neuausschreibung der «Bohrungen St.Gallen» läuft. Eingetroffen sind inzwischen auch die Futterrohre. Sie werden, bis sie gebraucht werden, beim Bahnhofsareal Wittenbach zwischengelagert.

Aktueller Bohrstand

4450

Themen
Konzept, Webdesign by Festland | CMS TYPO3